Das Wahrzeichen der Stadt Künzelsau

Unser Altes Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Damen und Herren,

in exponierter Lage in der Hauptstraße liegt unser Altes Rathaus, das 1522 direkt auf dem Künsbach erbaut und 1619 zu seiner heutigen Form erweitert wurde. Bis 1989 war es Sitz der Stadtverwaltung. Daneben waren dort weitere Einrichtungen wie das Notariat und das Gericht untergebracht. Bis zum Unwetter am 29. Mai 2016 beherbergte das Alte Rathaus die Stadtbücherei und den Ratssaal. 

Durch das Unwetter wurden im Erdgeschoss des Alten Rathauses große Wasserschäden angerichtet. Die erforderliche Sanierung möchten wir zum Anlass nehmen, die Nutzungen im Alten Rathaus neu zu konzipieren und damit zu verbessern. Helfen Sie uns, gemeinsam diese kostenintensive Baumaßnahme zu schultern und werden Sie Pate für unser historisches Altes Rathaus.

Ihr Stefan Neumann
Bürgermeister

1522 erbaut, 2022 feiern wir 500 Jahre Altes Rathaus

Geschichte

Ein früheres Rathaus ist beim Stadtbrand 1519 untergegangen – bei dem auch 70 Prozent des Ortes verbrannt sein sollen. Das 1522 errichtete Gebäude war ständigen Erweiterungen unterworfen. 1566 erhielt es eine Turmuhr und wenig später ein Glöcklein.

mehr lesen

1619 wurde es um ein Stockwerk erhöht. Hier war nicht nur die Verwaltung, sondern auch ein Tanzboden mit Küche und im Erdgeschoß eine Markthalle untergebracht. Auf der Nordseite war in der ersten Etage eine Altane, die mit zwei Treppen von der Straße aus zu erreichen war. Hier war der Verkündigungsplatz, Pranger und Prügelstätte.

Der Tanzboden wurde nicht nur zu öffentlichen Feiern, sondern auch für Hochzeiten benutzt. Erst nachdem die Wirtschaften eigene Säle errichtet hatten und es im Rathaus immer enger wurde, kam man von diesem Brauch ab.

Im 19. Jahrhundert waren zusätzliche Einrichtungen ins Alte Rathaus hineingekommen: Schlachthaus, Notariat, Krankenkasse und andere. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Rathaus gründlich umgebaut, der schöne Ratssaal entstand und alle Nutzungen, die nichts mit der Stadtverwaltung zu tun hatten, verschwanden. Dennoch kam es schon keine 30 Jahre später zu Klagen, das Gebäude sei zu eng. So wurde der Kauf des Würzburger Baus in Erwägung gezogen (heute Teil des Hotels Anne-Sophie) – und nacheinander wurden einzelne Ämter in anderen Gebäuden untergebracht. Bis 1989 blieb das Alte Rathaus Sitz des Bürgermeisters und damit Mittelpunkt der Stadtverwaltung. Danach war hier vorübergehend – während der Renovierung des Würzburger Baues 1990/91 – das Finanzamt zu Gast.

Bis zum Unwetter am 29. Mai 2016 waren dort die Bücherei und der historische Ratssaal untergebracht.

Die Restaurierung hat begonnen . . .

Restaurierung

Beim Unwetter in der Nacht vom 29. auf den 30. Mai 2016 wurde die Hauptstraße in Künzelsau überflutet. Die Wassermassen richteten auch im Alten Rathaus große Schäden an. Das Erdgeschoss muss von Grund auf renoviert werden.

mehr lesen

Anlässlich dieser Grundsanierung im Erdgeschoss sollen die Nutzungen im Alten Rathaus neu konzipiert und entsprechende Umbauten auch im 1. und 2. Obergeschoss erfolgen. Geplant ist der Einbau eines Aufzuges, um die oberen Stockwerke barrierefrei zugänglich zu machen.

Die Bücherei soll künftig im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss untergebracht sein. Begrüßt wird der Büchereibesucher künftig im Erdgeschoss; dort sollen auch eine gemütliche Leseecke und Computerarbeitsplätze eingerichet werden. Die Medien werden über das gesamte 1. Obergeschoss verteilt.

Im 2. Obergeschoss wird sich die Nutzung künftig auf den Ratssaal und die angrenzende Küche beschränken. 

Im Erdgeschoss wird neben den Büchereiräumlichkeiten noch ein Bürgerraum eingerichtet, der den örtlichen Vereinen und Organisationen zur Verfügung gestellt wird.

Die Sanierungs- und Umbaukosten einschließlich Nebenkosten und Aufwendungen für neue Einrichtungsgegenstände belaufen sich nach der aktuellen Kostenschätzung auf 750.000 Euro.

Über 200 Neuzugänge. Große Auswahl an Kinderbüchern

Stadtbücherei

In den vergangenen Jahren wurden mehrere Standorte für die Erweiterung der Künzelsauer Stadtbücherei untersucht, letztendlich hat man sich jedoch dafür entschieden, die Stadtbücherei in ihrem ursprünglichen Domizil, dem Alten Rathaus, zu belassen. Das Alte Rathaus mitten in der Innenstadt ist das Aushängeschild Künzelsaus – eine entsprechende Wichtigkeit kommt dessen sinnvoller Nutzung zu.

mehr lesen

Das Erdgeschoss soll ausgebaut und das Gebäude mit einem Aufzug, der eine Barrierefreiheit ermöglicht, ausgestattet werden. Durch den Ausbau des Erdgeschosses gewinnt die Stadtbücherei Fläche dazu. Die Informations-/Verbuchungstheke wird ebenso wie eine gemütliche Leseecke und Computerarbeitsplätze sowie der Büroraum für das Personal im Erdgeschoss angesiedelt, dadurch entsteht im 1. Obergeschoss zusätzliche Medien-Präsentationsfläche.

Mit einer Ausweitung der Stadtbücherei innerhalb des Alten Rathauses kann – in einem angemessenen Kostenrahmen – eine Attraktivitätssteigerung erreicht werden. Mit einem aktuellen Medienangebot in ansprechenden Räumen soll die Stadtbücherei zu einem Ort der Begegnung werden, an dem der Besucher mit seinen Bedürfnissen nach Information, Unterhaltung und Kommunikation im Mittelpunkt steht. Das Credo lautet: Klein und fein, mitten in Künzelsau.

Nach dem Unwetter musste die Stadtbücherei ihre Räumlichkeiten im Alten Rathaus verlassen.

Aktuell finden Sie die Stadtbücherei im
Rathaus Künzelsau, 3. Obergeschoss
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau

Das Büchereiteam begrüßt Sie gerne
Dienstags von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Mittwochs von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitags von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Jeden ersten Samstag im Monat von   9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ein Ort für besondere Veranstaltungen

Ratssaal

Im 2. Obergeschoss des Alten Rathauses bleibt der alte Ratssaal in seiner ursprünglichen Form erhalten. Er wird für Lesungen, Trauungen und andere besondere Veranstaltungen genutzt.